#3 Sich erden

Wenn wir uns erden, verbinden wir uns energetisch mit der Erde. Ich finde das sich erden so wunderbar. Wenn ich zu wenig Energie habe, kann ich mir welche von Mutter Erdetree-trunk-569275_1920.jpg welche holen. Aber auch wenn ich von einer Energie zu viel habe (zum Beispiel Wut – da funktioniert das ganz wunderbar), kann ich diese an Mutter Erde abgeben. Auch am Abend erde ich mich gerne, damit die nervöse, mich aufpeitschende Energie aus mir raus kann, und ich somit besser schlafen kann. Sich erden hilft aber auch, um wieder in die eigene, innere Mitte zu kommen, wieder Stabilität zu finden und „wurzeln zu schlagen“. Erschreckt bitte nicht, dass wenn ihr euch Energie holt, eure Füße ganz warm, und beim Energie abgeben kühl werden – so ist es bei mir immer so.

Sich erden

Setze oder lege dich bequem hin. Atme weich, komme bei dir an und komme zu ruhe. Entspanne deinen Körper Stück für Stück, baue alle Anspannungen, Verspannungen und Blockaden ab.

Nun stelle dir vor, als würden aus deinen Fußsohlen Wurzeln sprießen. Diese wachsen nach unten. Erst durch den Fußboden durch bis in den Keller, von dort weiter in das Erdreich bis zum Erdkern, wo sich dein spezieller Anker befindet, der nur dir gehört und womit du tief und fest mit der Erde verbunden ist. Spüre, wie du beim Einatmen neue Energie von der Erde bekommst, und beim Ausatmen alte Energie oder überschüssige Energie an die Erde abgibst. Wenn du bereits etwas geübter bist, kannst du auch ganz speziell nur neue Energie tanken, oder eine spezielle Energie, wie Wut, an die Erde abgeben. Atme wich und lass die Energien fließen.

Wenn du fertig bist, löse deinen Anker, ziehe deine Wurzeln wieder hoch, zurück bis zu deinen Fußsohlen. Lehn dich zurück, atme weich, und beobachte, was in dir geschieht.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s