#1 weiches Atmen 

am

Für mich ist das weiche Atmen ein sehr wichtiges Element in der Energiearbeit, da es auch für uns überlebenswichtig ist. Zugegeben,  als ich es zum ersten mal las dachte ich mir

  • Hört sich blöd an
  • Wie bitteschön atmet man weich? 

Aber als ich es lernte, war ich begeistert. So einfach. Es fühlt sich gut an.

Ihr kennt bestimmt so die ein oder andere Atemübung. Doch meist verspannt man sich eher, als sich zu entspannen.  Man muß xy-lang einatmen und yz-lang ausatmen,  damit es funktioniert.  Und oft ist der eigene Atemreflex total anders. Man zwingt sich, hält die Luft an und ärgert sich weil man es nicht so machen kann wie es die Anleitung sagt. Tschüß Entspannung.

Dagegen ist das weiche Atmen total sanft zu einem keine großen Regeln.
Weiches Atmen 

Setze dich an einen ruhigen Ort hin und mache es dir richtig gemütlich.  

Komm zur Ruhe, schließe deine Augen.

Atme durch deine Nase ein und aus.

Lausche deinem Atem. Höre, wie er ähnlich wie die Wellen auf dem Meer kommt und geht. 

Atme ganz sanft, erzwinge nichts.  

Spüre, wie der Atem wie ein sanfter Fluss durch deinen Körper fließt und alles mit wertvollen Sauerstoff versorgt.

Vielleicht spürst du in deinem Körper Veränderungen.  Vielleicht fühlst du, dass sich Verspannungen lösen.

Verbleibe so lange im weichen Atmen wie du möchtest und es dir gut tut.

Wenn du wieder zurück kehren möchtest,  bewege sanft dein Hände und Füße,  Strecke dich, gähnende und öffne deine Augen. 

Wenn es nicht gleich beim ersten mal so super funktioniert,  stresse dich nicht. Nimm den Druck raus. Wenn du es immer wieder übst, wie es dir nach und nach immer leichter fallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s