Milchnudeln

Als ich früher (oh mein Gott, jetzt fange ich auch schon damit an – ich glaub ich werde alt:-) ) in eine ganztages  Volksschule ging, die von Nonnen geführt wurde, war jeden Donnerstag am Abend Gottesdienst und wir bekamen davor Abendessen. Oft gab es Zuckernudeln. Die waren so lecker! Ich hab nie kapiert, wie die gemacht werden, aber seit diesen Zuckernudeln, glaube ich, dass ich dem Ziel näher komme. Die Zuckernudeln waren angebratene, normale Nudeln, aber süß und weicher. Darüber kam dann Zimtzucker.  Und ich glaube, dass wenn ich diese Nudeln mal anbrate, sie genau so werden.

Milchnudeln

Zutaten

  • 200 g Spirelli
  • 1 Liter Milch
  • 3 EL Zucker
  • 1-2 EL Speisestärke
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 EL Butter
  • Apfelmus oder ein anderes Fruchtmus eurer Wahl

Zubereitung

  1. Milch, Zucker und Vanillepaste unter rühren aufkochen.
  2. Nudeln hinzufügen. Hitze auf kleinste Stufe stellen, Deckel auf den Topf legen und die Nudeln gar ziehen lassen, bis sie al dente sind.
  3. Speisestärke in eine kleine Schüssel geben, mit etwas Wasser (3 EL) anrühren. Nach und nach in die Milchnudeln geben – dabei schauen, ob nicht schon früher die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nudeln 1 Minuten kochen lassen.
  4. Nudeln auf tiefe Teller verteilen, mit Apfelmus servieren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s