DIY Zahnpasta

am

Lange habe ich die Biorepair Zahnpasta verwendet. Dann eine Zeit lang die Toothy Tabs von Lush.
Plötzlich las ich immer öfters über Zahnpasta und deren unguten Inhaltsstoffe wie Sulfate, Flouride, grobe Schleifmittel, Süßstoffe und antibiotika ähnliche Stoffe.
Äh bäh!
So was tu ich mir in den Mund?
Ich recherchierte, was man denn da machen könnte. Ich fand viel. Von nicht Zähne putzen und anderen Dingen.
Dann fand ich heraus, dass man Zahnpasta selber machen kann. Super simpel.
Sie schmeckt leider nicht gut (wenn irgendjemand einen Tipp hat – her damit) und schäumt nicht (was mir gar nichts ausmacht). Macht die Zähne schön glatt. Akso bis auf den Geschmack alles super. Das meint auch meine Familie.

DIY Zahnpasta

Zutaten:
3 Esslöffel weiches Kokosfett
3 Esslöffel Natron
3 Esslöffel Xylit
äthetische Öle nach belieben

Alle Zutaten in einer Schüssel gründlich vermischen. In einen Tiegel abfüllen.
Zum Zähneputzen mit einem Löffel etwas Zahnpasta entnehmen und auf die trockene Zahnbürste geben und wie gewohnt putzen.
Einmal pro Woche reinige ich meine Zahnbürste mit einem Corega-Tab. Dazu Zahnbürste in ein Glas stellen (mit dem Kopf nach unten), Corega Tab dazu und mit so viel warmen Wasser auffüllen, bis der Kopf der Zahnbürste bedeckt ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s