DIY: Hühnersuppe

Ihr kennt bestimmt noch die Hühnerbrühe von eurer Mutter. Ein echtes Soulfood in der kalten Jahreszeit. Lange dachte ich, dass Brühe selber machen ganz schwierig ist. Bis es mir meine Mutter zeigte. Total einfach. Es lohnt sich!

Ich kaufe immer relativ viel Suppengrün. Das wird gehobelt und je 250 g in Gefrierbeuteln eingepackt.

Suppengrün

Zu gleichen Teilen:
Lauch
Knollensellerie
Karotten
Zwiebeln
Petersilienwurzel

Gemüse waschen, putzen. Karotten und Sellerie schälen. Alles in dünne Scheiben hobeln odet raspeln. Immer 250 g in einen Gefrierbeutel geben, verschließen, beschriften und einfrieren.

Hühnerbrühe
1 Teelöffel Butterschmalz
1 Zwiebel
1 Packung Suppengrün
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
3 Wachholderbeeren
1 dicke Scheibe Ingwer
1 Suppenhuhn oder 4 Hühnerbeine
Salz, Pfeffer
Wasser

In einem Schnellkochtopf das Butterschmalz erhitzen.
Zwiebel halbieren und ungeschält mit den Schnittflächen nach unten in den Topf geben. So lange braten, bis die Schnittflächen dunkelbraun sind.
Das noch gefrorene Suppengrün dazu geben, salzen und so lange rösten, bis es Farbe angenommen hat. Nun das Huhn und die anderen Gewürze dazu geben, mit Wasser auffüllen (die Skala eures Topfes beachten!), Deckel darauf und verschließen. Bis zum 2. Ring aufdampfen lassen. Hitze runter schalten und 40 Minuten köcheln lassen.
Nun Herd ausschalten und den Topf abdampfen lassen.
Topf öffnen. Brühe durch ein feines Sieb geben. Hühnerfleisch von den Knochen lösen und aufheben (entweder dann als Einlage in die Suppe geben oder ein Hühnchensalat daraus machen).
Brühe abschmecken und eventuell würzen.
In große Weckgläser oder Flaschen füllen. Abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen. So könnt ihr die Brühe bis zu einer Woche aufbewahren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s