Gegrillte Paprika mit 3 Marinaden

am

Ich könnte jeden Tag diese gegrillte Paprika essen.  Jammy! Abgeben tu ich schon was,  aber nur wenn es sein muss.  🙂

Gegrillte Paprika
Zutaten :
Paprikaschoten

Zubereitung :
Zuerst heizt ihr euren Backofen vor. Wenn dieser eine Grillfunktion hat, dann verwendet dieser. Ansonsten einfach auf volle Leistung und Oberhitze stellen.
Jetzt putzt ihr die Schoten und viertelt sie.  Diese viertel legt ihr auf ein Backblech.  Das super ohne Backpapier und Fett sein, da dies sonst Feuer fangen könnte.
Nun grillt ihr dies so lange bis die Haut der Paprika Blasen wirft und schwarz wird.

Nun nehmt ihr am besten eine Tüte mit Zip-Verschluss.  Eine Schüssel mit Deckel geht aber auch.
In diese Tüte kommen nun die Schoten. Gut verschließen und mindestens 20 Minuten ankühlen lassen.

Nach der Zeit die Paprika von der Haut befreien.  Bitte wascht die Paprika nicht mir Wasser ab, da somit das ganze gute Aroma futsch wäre.

Jetzt könnt ihr die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden.

Marinade  1
Zutaten :
1 Knoblauchzehe
1 EL weißen Balsamico
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Knoblauch fein hacken.  Mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die Marinade über die Paprika geben und vermischen.

Marinade 2
1 Bund Basilikum
1 EL weißen Balsamico
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Basilikum Blätter abzupfen und die Menge halbieren.
Eine Hälfte in einem Mörser geben und mit etwas Salz zu einer glatten Masse verarbeiten. Mit Olivenöl, Balsamico und Pfeffer vermischen. Restlichen Basilikum grob hacken und mit der Marinade zur Paprika geben und gut vermischen.

Marinade 3
Kleiner Zweig Rosmarin
3 Zweige Thymian
5 Basilikum Blätter
1 Knoblauchzehe
1 EL Balsamico
3 EL Olivenöl

Rosmarinnadeln und Thymianblättchen von den Stängel zupfen. Zusammen mit den Basilikum Blättern fein hacken, in eine Schüssel geben.
Knoblauch schälen und fein hacken, zu den Kräutern fügen und mit Balsamico, Olivenöl und Salz und Pfeffer verrühren.  Mit der Paprika vermischen.

Alle drei Marinade schmecken am besten mit der Paprika,  wenn sie eine Zeit lang durchziehen konnte.

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s